Aktuelles
weitere Beiträge >>

Rückblick der Online-Veranstaltung zum Zschampert

Im November 2022 starteten die Arbeiten zur Vergrößerung des bestehenden Brückendurchlasses für den Zschampertan der B 186 in Schkeuditz. Sie sind Voraussetzung für die weitere Revitalisierung des Zschampert.  | Foto: Christiane Frohberg, Stadt Leipzig
Im November 2022 starteten die Arbeiten zur Vergrößerung des bestehenden Brückendurchlasses für den Zschampertan der B 186 in Schkeuditz. Sie sind Voraussetzung für die weitere Revitalisierung des Zschampert. | Foto: Christiane Frohberg, Stadt Leipzig

Am Samstag den 22. April stellte Christiane Frohberg (Stadt Leipzig, Amt für Stadtgrün und Gewässer) eindrücklich die Hintergründe zur Revitalisierung des Zschampert, den derzeitigen Stand der Maßnahmenumsetzung und die angestrebten Naturschutzziele im Gebiet des Zschampert vor. Die Erneuerung der Brücke über die B 186 sowie die Umsetzung weiterer Bauwerke zur Verbesserung der Gewässerdurchgängigkeit des zukünftigen Zschampert in seinem historischen Gewässerbett (parallel zur Neuen Luppe) schreiten voran.

Interessierten, die lieber das sonnige Wetter genossen haben, sei für einen Überblick das Video Die Zukunft des Zschampert empfohlen. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Stadt-Umland-Konferenz am 8. und 9. Juni einen umfassenden Eindruck zum Projekt Lebendige Luppe zu erhalten. Neben einer Fahrradexkursion durch die Burgaue am 8. Juni stellt die Projektleiterin Angela Zabojnik (Stadt Leipzig, Amt für Stadtgrün und Gewässer) am 9. Juni in der evangelischen Kirche zu Podelwitz in Rackwitz die derzeitigen Entwicklungen im Projekt Lebendige Luppe vor.

Aktuelles
weitere Beiträge >>
Termine
Bei der Exkursion in die Zschampertaue zwischen Markranstädt und Leipzig stehen die ...
Der NABU Sachsen lädt zusammen mit dem Amt für Stadtgrün und Gewässer der Stadt ...
alle Termine >>

Fachtagung Lebendige Luppe

Ausgezeichnetes Projekt

gefördert durch

Kontakt